Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreis kaum verändert

16.06.2010

Nach deutlichen Vortagesgewinnen haben sich die Ölpreise heute im frühen Handel kaum verändert. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Juli stieg im Vergleich zum Handelsschluss am Dienstag um 11 Cent auf 77,05 USD. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent kletterte um 14 Cent auf 77,24 USD.

Die positive Stimmung an den Aktienbörsen und die Schwäche des US-Dollars liessen gestern die Ölpreise an der New Yorker Börse erneut ansteigen. An den Finanzmärkten steigt die Hoffnung, dass die finanziell angeschlagenen EU-Mitglieder die Kurve kriegen und es mit der globalen Wirtschaft demnächst wieder aufwärts geht. Das API veröffentlichte in der Nacht auf heute die neuesten US-Ölbestandeszahlen. Diese lagen allesamt über den Erwartungen der Fachleute. Die Notierungen haben aber noch nicht reagiert.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.1323
Stand: 16.06.2010, nächstes Update: 17.06.2010

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG