Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise sinken dank schwachen Wirtschaftsdaten aus den USA

18.06.2010

Die Ölpreise notieren heute Morgen wieder etwas tiefer. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Juli fiel zuletzt auf 76,54 US-Dollar - das waren 25 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im August sank um 2 Cent auf 78,66 Dollar.

Die Wirtschaft in den USA hat sich nicht so schnell und stark erholt wie erwartet. Die neusten Zahlen lassen darauf schliessen, dass die Erholung der Konjunktur noch etwas auf sich warten lässt. Sobald aber die Weltwirtschaft wieder ansteigt, ist mit höheren Ölpreisen zu rechnen. Wir befinden uns preislich auf einem verhältnismässig tiefen Niveau.

Ausgelöst durch die Eurokrise sind die Heizölpreise in den letzten Monaten deutlich unter Druck geraten. Nach der anfänglichen Flucht ins Gold wird nun wieder vermehrt in andere Sachwerte investiert. Zur Zeit steht vor allem Rohöl im Fokus vieler Experten. Die Anzeichen einer Erholung der Weltwirtschaft beflügeln den Ölpreis und haben bereits seine Kehrtwendung eingeläutet. Steigen Sie deshalb ein, bevor der Zug Fahrt aufnimmt und sich der Preistrend verstärkt.


Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.1125
Stand: 18.06.2010, nächstes Update: 21.06.2010

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG