Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise leicht gesunken

17.09.2010

Die Erwartungen, dass die Enbridge-Pipeline wieder geöffnet wird sowie die allgemein schwache fundamentale Situation drückte die Preise nach unten. Der deutlich höhere US-Dollarkurs verteuert hingegen die Inlandware.

Heute werden wichtige Wirtschaftsdaten erwartet. Unter anderem die Leistungsbilanz der Eurozone und aus den USA das Realeinkommen und die Verbraucherpreise.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.0156
Stand: 17.09.2010, nächstes Update: 18.09.2010

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG