Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise leicht gestiegen

04.10.2010
Am Freitag schlossen die Ölwerte an der New Yorker Börse zum Dritten Mal in Folge fester. Die Rohölpreise legten während der vergangenen Woche satte 6,7 Prozent zu. Positive Wirtschaftsdaten aus China und den USA beflügelten den Ölmarkt. Der weiterhin schwache US-Dollarkurs stützte die Ölpreise zusätzlich. Die amerikanische Währung notierte gegenüber dem Euro auf dem tiefsten Stand der letzten sechs Monate.
Diese Woche könnten die Ölpreise nochmals zulegen. Zwei Faktoren deuten auf neue Preisaufschläge hin. Erstens: die Tatsache, dass die physischen Ölvorräte am grössten US-Umschlagsplatz, in Cushing gegenüber der Vorwoche gesunken sind. Zweitens: die Tatsache, dass Hedge Funds und andere Grossinvestoren ihre Rohöl Longpositionen an der New Yorker Börse letze Woche um 10 Prozent erhöht haben.
Heute morgen tendieren die Ölpreise seitwärts bis leicht fester.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9747
Stand: 04.10.2010, nächstes Update: 05.10.2010

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2016 Migrol AG