Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise steigen weiter

04.11.2010

Die Ölpreise sind seit gestern nochmals gestiegen. Dafür werden zwei Gründe genannt. Einerseits zeigten die neusten US-Ölbestandeszahlen gegenüber letzter Woche eine grosse Abnahme. Andererseits wirkte sich auch der gestrige Entschluss der US-Notenbank Fed auf die Preise aus. Fachleute waren davon ausgegangen, dass 500 Mia. Dollar in den US-Markt gepumpt werden, um die Wirtschaft anzukurbeln. Gestern nach Börsenschluss gab die US-Notenbank bekannt, dass es 600 Mia. Dollar sein werden.

Die Grossinvestoren trauen der Sache jedoch nicht ganz. Die Aktienbörsen stiegen deshalb nur kurz an, bevor sie wieder sanken. Vor allem wenn der Dollar weiterhin schwach bleibt, ist anzunehmen, dass nun vermehrt in Warentermingeschäfte investiert wird.

Der Rohölpreis liegt momentan deutlich über 80 Dollar und könnte weiter Richtung 90 Dollar steigen.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9677
Stand: 04.11.2010, nächstes Update: 05.11.2010

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG