Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise steigen durch US-Finanzspritze weiter

05.11.2010

Der Aufwärtstrend der Rohölpreise geht weiter. Zum vierten Mal in Folge stiegen gestern die Rohölpreise an der New Yorker Börse. Dies noch immer als Folge des Entscheides der US-Notenbank Fed, 600 Mia. Dollar in die US-Wirtschaft zu pumpen. In der Nacht auf heute sind die Rohölpreise zeitweise auf über 87 Dollar pro Fass geklettert. Ein Fass Rohöl kostet momentan 86,84 Dollar. Da der Dollar jedoch deutlich sank, werden die Aufschläge für Schweizer Konsumenten etwas ausgeglichen.

Die Organisation Erdöl exportierender Länder Opec hat in Ihrem jährlichen Ausblick gestern bekanntgegeben, dass die globale Nachfrage nach Ölprodukten bis ins Jahr 2014 weiter zunehmen wird. Dies wird wohl längerfristig auch die Preise steigen lassen.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9573
Stand: 05.11.2010, nächstes Update: 08.11.2010

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG