Ölpreis-Marktnews: Archiv

Der Ölpreis knackt die 100 Dollar Marke (erstmals seit 2008)

01.02.2011

Die Unruhen in Ägypten könnten Lieferengpässe zur Folge haben, denn Rohöl aus dem Nahen Osten wird durch den Suez-Kanal verschifft. Die Revolte in Ägypten hat den Ölpreis erstmals seit fast zweieinhalb Jahren wieder über die Marke von 100 Dollar je Barrel (159 Liter) getrieben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im März kostete am Morgen 100,62 US-Dollar. Das waren 39 Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg am Morgen um sechs Cent auf 92,25 Dollar.

Der Ölpreis hatte vor über zwei Jahren das letzte Mal mehr als 100 Dollar gekostet. Anleger sorgen sich, die Krise in Ägypten könnte den ganzen Nahen Osten in eine instabile Lage versetzen. Das würde Öllieferungen durch den strategisch wichtigen Suez-Kanal gefährden. Über die Wasserstraße des Suez Kanal kommt das Rohöl aus dem Nahen Osten nach Europa Bisher ist jedoch noch nicht davon auszugehen, dass die Wasserstrasse geschlossen wird. Das Risiko ist jedoch vorhanden. Sollte es zu Verkehrsbehinderungen oder Lieferengpässen führen, könnte der Ölpreis rasant ansteigen. Momentan halten die Ängste vor einer Beeinträchtigung der Liefersituation den Ölpreis künstlich hoch. Da der Kurs aufgrund der wieder aufkeimenden Konjunktur bereits im Aufwärtstrend war, wird eine steile Steigerung nicht ausgeschlossen. Im August hatte der Ölpreis „erst“ bei ca. 70 Dollar notiert. Ob der Preis für das Schwarze Gold aber tatsächlich wieder auf ein Rekordhoch (Juli 2008 bei 147 US-Dollar) steigen wird, wagt niemand zu behaupten. Ganz ausschliessen kann man das Szenario jedoch leider auch nicht.

Abdullah al-Badri, der Generalsekretär der erdölexportierenden Länder  verkündigte eine Steigerung der Produktion an, sollte sich die Lage weiterhin verschärfen. Dies könnte den Ölpreis bei Bedarf nach unten stabilisieren (Preissenkungen durch erhöhtes Angebot).

Weitere Informationen

Welt.de - Der Ölpreis knackt die 100-Dollar-Marke

Cash.ch - Ölpreis steigt seit 2008 erstmals über 100 Dollar

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9394
Stand: 01.02.2011, nächstes Update: 02.02.2011

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2016 Migrol AG