Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise sinken

11.03.2011
Der Ölpreis ist auf heute Morgen im frühen Handel gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete 114,81 US-Dollar (83,09 Euro) und damit 62 Cent weniger als am Vortag. Ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 62 Cent auf 101,87 Dollar (73,73 Euro).

Die Sorge, dass die Unruhen in Libyen auch auf Saudi Arabien übergreifen könnten, schwächen bei den Marktteilnehmern langsam ab. Viele gehen davon aus, dass sich die Oppositionellen in Saudi Arabien nicht auf einen gross angelegten Kampf mit der Regierung einlassen würden. Dies, in Anbetracht der weiterhin nicht komplett erfolgreichen Revolte der Libyer gegen M. Gadhafi.

Saudi-Arabien ist der grösste Ölexporteur der Welt. Sollte der Funke auch auf Saudi Arabien überspringen, muss mit einem stark steigenden Heizölpreis gerechnet werden.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9336
Stand: 11.03.2011, nächstes Update: 12.03.2011

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG