Ölpreis-Marktnews: Archiv

Geringerer Ölverbrauch erwartet

13.05.2011

Die Ölpreise sind auf heute Morgen leicht gefallen. Ein Fass (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Juni-Lieferung vergünstigte sich um sieben Cent und kostete 112,91 US-Dollar. Ein Fass der US-Referenzölsorte West Texas Intermediate (WTI) kostete mit 98,48 Dollar rund 49 Cent weniger als am Vortag.

Das Preisniveau scheint sich auf den Verbrauch auszuwirken. Gemäss Experten wird eine sinkende Rohöl-Nachfrage erwartet. Besonders in den USA reagiere man sensibel. Viele Autofahrer hätten dort bereits ihren Benzin-Verbrauch gedrosselt. Auch im bevölkerungsreichen China sei die Nachfrage zurückgegangen. Die chinesischen Notenbank kämpft mit Massnahmen gegen die Inflation im Lande an. Gleichzeitig verliert jedoch das Wirtschaftswachstum an Tempo. Die geringere Nachfrage nach Rohöl wurde gestern auch durch die neuen US-Ölbestände bestätigt. Die Rohöllager haben im Vergleich zur Vorwoche um rund 3,8 Mio Fass zugenommen. Destillate wie Heizöl und Diesel sind dagegebn um 0,8 Mio Fass gesunken.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.8855
Stand: 13.05.2011, nächstes Update: 14.05.2011

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG