Ölpreis-Marktnews: Archiv

Freigabe von strategischen Ölreserven

24.06.2011
Heute Morgen im frühen Handel verteuert sich Rohöl der Sorte Brent um rund 1,17 Dollar auf 108,43 Dollar pro Fass (159 Liter). Ein Fass der Sorte West Texas Intermediate (WTI) kostete 92,23 Dollar und war somit 1,21 Dollar teurer. Der jüngste Anstieg wird mit Sorgen um die Ölversorgung begründet. Obwohl die Internationale Energieagentur IEA 60 Millionen Barrel in den Markt pumpen wird, hat man Angst vor künftigen Lieferunterbrechungen. Bei neuen Lieferausfällen würden gemäss Experten nicht genügend Vorräte aus den strategischen Vorräten zur Verfügung stehen.

In den nächsten 30 Tagen werden täglich jeweils 2 Mio. Fass aus den strategischen Ölreserven der Mitglieder der Internationalen Energieagentur IEA freigegeben. Rund 30 Mio. Fass werden durch die USA zur Verfügung gestellt. Ziel der Aktion ist es, die Lieferausfälle von Libyen zu kompensieren und Preissteigerungen zu vermeiden. Man rechnet damit, dass die libysche Ölproduktion noch mindestens bis Ende Jahresende ausfallen wird.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.8377
Stand: 24.06.2011, nächstes Update: 25.06.2011

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG