Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreis gesunken - jetzt zugreifen

04.08.2011

Der neuerliche Anstieg der Ölreserven aufgrund eines tieferen Verbrauchs liess den Ölpreis zusätzlich fallen. Die Angst, dass die USA in einen Rezessionsstrudel gerät, ist jedoch weiterhin das dominierende Thema am Aktien- und Rohstoffmarkt. Inflations- und Rezessionsängste spielen hier genauso eine Rolle wie die stete Ungewissheit, in welchen Bereichen die US-amerikanische Regierung den Sparhebel ansetzen wird und wodurch die Wirtschaft weiterhin vorwärtsgetrieben werden soll.


In der Schweiz profitieren wir von der immer kleiner werdenden Differenz vom Schweizer Franken zum US-Dollar. Da das Öl immer in US-Dollar gehandelt wird, vergünstigt sich so der Einkauf für Schweizer Verbraucher. Selbstverständlich ist Migrol vor allem im Heizölbereich strengstens bemüht alle Schwankungen schnellstens an die Konsumenten weiter zu geben.


Wie sich das aktuelle Auf- und Ab des Ölpreises entwickeln wird, ist nicht realistisch einschätzbar. Zu viele Staaten versuchen aktuell sich neu zu erfinden, die Wirtschaft anzukurbeln oder wie die Schweiz etwa, die eigene Währung zu beeinflussen. Mit plötzlichen Schwankungen muss in den kommenden Wochen jedoch gerechnet werden. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im September verbilligte sich im frühen Handel um fünf Cent auf 113,18 US-Dollar. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur September-Lieferung fiel um 34 Cent auf 91,59 Dollar.

TIP an unsere Konsumenten: Kaufen Sie jetzt eine Teilmenge ein, erweitern Sie den Entscheidungsspielraum bis tief in den Winter hinein. Sinkt der Preis, profitieren Sie beim zweiten Kauf und drücken so den Durchschnittspreis Ihres Einkaufs. Steigt er an, gewinnen Sie sowieso – denn Ihr Tank ist ja bereits halbvoll.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.7775
Stand: 04.08.2011, nächstes Update: 05.08.2011

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG