Ölpreis-Marktnews: Archiv

Der Ölpreis zieht wieder kräftig an

07.10.2011
Am Nachmittag erscheint zudem der US-Arbeitsmarktbericht. Dieser wird zusätzlich für Stimmung an den Aktienmärkten sorgen. Der Ölpreis konnte sich gestern regelrecht aufraffen und gelangte in seinem Tageshoch auf eine Steigerungsrate von ca. 10%.
Heute Morgen präsentierte sich der Ölpreis mit stabilen Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MESZ) ermäßigte sich der nächstfällige WTI-Kontrakt um 0,09 auf 82,50 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 0,21 auf 105,52 Dollar zurückfiel.
Die Temperaturen in der Schweiz sinken und die ersten Heizungen springen an. Durch die erhöhte Nachfrage könnte mit zusätzlich steigenden Preisen gerechnet werden. Bestellen Sie Ihr Heizöl frühzeitig um unnötige Kosten zu vermeiden.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9205
Stand: 07.10.2011, nächstes Update: 10.10.2011

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG