Ölpreis-Marktnews: Archiv

Preise lassen leicht nach

05.03.2012
Die Rohölpreise starten heute Montag wieder ein wenig gemässigter in die Woche. Die Meldung über eine Explosion einer saudischen Pipeline liess erst Panik aufkommen, die Preise korrigierten aber gleich wieder nach unten als sich diese als falsch herausstellte. Das heutige Treffen des Premierministers von Israel, Benjamin Netanyahu, mit Präsident Barack Obama soll weitere Fortschritte im Iran-Konflikt bringen. Näheres ist allerdings noch nicht bekannt.

Aktuell stehen die Rohöl-Kontrakte der Nordseemarke "Brent" bei 123,90 US-Dollar pro Barrel, ein Fass US-Öl "West Texas Intermediate" kostet rund 107 Dollar. Der Euro verliert einen vollen Dollar-Cent auf Werte um 1,32 US-Dollar.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9131
Stand: 05.03.2012, nächstes Update: 06.03.2012

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG