Ölpreis-Marktnews: Archiv

US-Lagerbestände weiterhin hoch

16.05.2012

Die Notierungen haben heute Mittwoch einmal mehr starke Verluste vorzuweisen. Nach den gescheiterten Gesprächen in Griechenland steht nun fest: Den Griechen besteht eine Neuwahl bevor, diese ist für den Juni vorgesehen. Diese Meldung führte an den Märkten zu grossen Preisstürzen. Bezüglich den riesigen Ölvorräten der USA wird es heute Nachmittag neue Zahlen geben.

Ein Barrel (159 Liter) Brent zur Lieferung im Juni kostete am Mittwochmorgen 111,16 US-Dollar. Das waren 1,08 Dollar weniger als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte WTI fiel um 1,29 Dollar auf 92,69 Dollar.

Der Rest der Woche wird mild aber regnerisch. Die Temperaturen liegen bei ca. 20 Grad Celsius, dazu kommen häufige Schauer und Gewitter.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9439
Stand: 16.05.2012, nächstes Update: 17.05.2012

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG