Ölpreis-Marktnews: Archiv

Raffinerien ausgelastet - Ölpreise heben ab

14.08.2012

Morgen wird die Wochenstatistik des US-Energieministeriums veröffentlicht. Diese soll gemäss Analysten tiefere Bestände an Rohöl und Kraftstoffe ausweisen. Heute Nachmittag könnten die  Zahlen des Handelsministeriums neue Impulse am Markt hervorrufen. Mit stark sinkenden Preisen ist derweil nicht zu rechnen, da die Sommerferien dem Ende zugehen.

Der September Future für West Texas Intermediate stieg um 0,6 Prozent auf 93,24 Dollar je Barrel. Der Terminkontrakt für die Nordseesorte Brent legte um 0,3 Prozent auf 113,97 Dollar zu.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.972
Stand: 14.08.2012, nächstes Update: 15.08.2012

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG