Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise stabilisiert

15.10.2012

Die politische Führung des wichtigen Ölförderlandes hatte zuletzt signalisiert, dass es dem Westen im Atomstreit unter bestimmten Voraussetzungen entgegenkommen würde. Die Urananriecherung könnte begrenzt werden falls der Westen sich zu einer Lockerung der Sanktionen durchringen könnte. Iran leidet unter den internationalen Sanktionen und wehrt sich neuerdings mit Importbeschränkungen – was vorzüglich der Luxus- und Autoindustrie Europas schaden könnte. Die EU beschliesst ihrerseits neue Sanktionen gegen Iran – so zieht sich die Spirale der Handelshemmnisse weiter. Verliererin sind neben der direkt betroffenen Ölindustrie schlussendlich auch die Verbraucher, welche sich mit international höheren Benzin- und Heizölpreisen konfontiert sehen. Eine nachhaltige Entspannung des nun bereits Monate lang schwelenden Konfliktes ist trotz sporadischen Annäherungsversuche weiterhin nicht in Sicht.

Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November 114,05 US-Dollar. Das waren 57 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte WTI (West Texas Intermediate) verbilligte sich um 75 Cent auf 91,11 Dollar.

Link zum NZZ-Artikel: http://www.nzz.ch/aktuell/international/iran-will-importe-zurueckfahren-1.17681886

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9358
Stand: 15.10.2012, nächstes Update: 16.10.2012

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG