Ölpreis-Marktnews: Archiv

Preise blieben gleich

06.11.2012

Händler warten die Präsidentschaftswahlen in den USA ab, somit war am Markt heute Morgen nicht viel los. Die Preise veränderten sich nur minimal, um wenige Cents. Das Top-Ereignis findet heute statt. Politikexperten sagen ein dichtes Kopf-an-Kopf-Rennen voraus. Am Mittwoch könnte das Wahlergebnis weitere Impulse liefern, da Spekulationen über die Marktentwicklung mit dem neuen Präsidenten sehr unterschiedlich ausfallen. Fest steht, dass Obama die lockere Geldpolitik der US-Notenbank (Fed) unterstützt. Dies bedeutet mehr Liquidität am Markt und somit grössere Kauflust. Romney hingegen verurteilt die lockere Geldpolitik scharf.

Ein Fass (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Dezember-Lieferung kostete am frühen Morgen unverändert 107,70 US-Dollar. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank geringfügig um drei Cent auf 85,65 Dollar.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9433
Stand: 06.11.2012, nächstes Update: 07.11.2012

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG