Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise: Abwärtstrend gestoppt

05.03.2013

Die asiatischen Aktienmärkte sowie die Ölmärkte wurden durch die Möglichkeit auf weitere expansive Massnahmen der grossen Notenbanken angekurbelt. Die Kauflaune hat sich durch diese Nachrichten gehoben. In der Nordsee musste die Cormorant Aplha Platform, eine Förderplattform, vorerst geschlossen bleiben. Grund dafür ist ein Leck. Dieses Ereignis hat den Preis der Referenzölsorte Brent aus der Nordsee gestützt. Weiter könnten Konjunkturdaten aus dem amerikanischen sowie aus dem Euroraum für zusätzliche Impulse sorgen.

Im frühen Handel kostete ein Fass (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur April-Lieferung 110,52 US-Dollar. Der Preis stieg um 43 Cent an. Für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermdiate (WTI) musste mit 90,36 Dollar 24 Cent mehr bezahlt werden.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9402
Stand: 05.03.2013, nächstes Update: 06.03.2013

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG