Ölpreis-Marktnews: Archiv

Zypern ringt mit Abgabemodell

19.03.2013

Händler nannten das europäische Entgegenkommen für Zypern bei der geplanten Zwangsabgabe auf zypriotische Bankeinlagen als einen der Hauptgründe. Offenbar gibt es  doch Mittel und Wege, die Kleinsparer zu entlasten bzw. die Abgabesätze zu reduzieren – dafür werden aber aufgrund der stärkeren Progression wohl die Wohlhabenderen stärker zur Kasse gebeten werden. Solange das anvisierte Aufkommen von 5,8 Milliarden Euro sichergestellt ist, kann Zypern demnach die Abgabe flexibler ausgestalten.

Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Mai-Lieferung 109,25 US-Dollar. Das waren 26 Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im April sank um sechs Cent auf 93,68 Dollar. Am Montag hatten die Notierungen deutlich niedriger gelegen.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9472
Stand: 19.03.2013, nächstes Update: 20.03.2013

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG