Ölpreis-Marktnews: Archiv

Knappe Einigung in der US-Haushaltsdebatte

17.10.2013

Die Ölpreise steigen auf heute Morgen wieder an. Heute werden zudem wichtige Lagerbestandszahlen (DOE) kommuniziert – je nach Bestandsbewegung wird sich das Öl verteuern oder aber es wird – bei höheren Beständen als erwartet - wieder günstiger.
Durch die Einigung und die Wiederaufnahme der Geschäfte im amerikanischen Staatsbetrieb bzw. das Vertrauen, welches die Anleger wieder in die amerikanische Währung setzten, stieg der Dollar zwar kurz an, konnte sich im Gegensatz zum Euro resp. dem Franken jedoch nicht lange behaupten. Die Einigung wurde vom Devisenmarkt wohl zu einem grossen Teil schon vorausgenommen und das Potenzial für eine kräftige Steigerung war zum Zeitpunkt der Einigung bereits nicht mehr vorhanden.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9142
Stand: 17.10.2013, nächstes Update: 18.10.2013

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG