Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise uneinheitlich

27.01.2014
Die Ölpreise entwickelten sich auf heute Morgen uneinheitlich. Im Fokus der Anleger steht am Vormittag zunächst das Ifo-Geschäftsklima*.
Analysten rechnen mit einem leichten Anstieg des wichtigsten Stimmungsindikators, der in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft ermittelt wird.
Turbulenzen in den Schwellenländer lassen Nervosität bei den Anlegern durchschlagen. Wachstumssorgen, Angst vor Billiggeld-Entzug der US-Notenbank Fed und hausgemachte politische Probleme – vor allem in der Türkei und Argentinien - hatten Investoren bereits am Freitag in Unruhe versetzt.
Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im März kostete am Morgen 107,61 US-Dollar. Das waren sieben Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Fass der US-Ölsorte WTI fiel hingegen um 26 Cent auf 97,72 Dollar.

*Die aus dem Center for Economic Studies (CES), dem ifo Institut und der CESifo GmbH (Münchener Gesellschaft zur Förderung der Wirtschaftswissenschaft) bestehende CESifo-Gruppe ist auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften ein in Europa bisher einmaliger Forschungsverbund. Er verbindet die theoretisch orientierte volkswirtschaftliche Forschung der Universität mit den empirischen Arbeiten eines führenden Wirtschaftsforschungsinstituts und bettet diese in ein internationales Umfeld ein.
Das ifo Geschäftsklima ist ein wichtiger Indikator für die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland. Die Ergebnisse im Einzelnen werden in den ifo Konjunkturperspektiven veröffentlicht. Eine Zusammenfassung erscheint als "ifo Konjunkturtest in Kürze" im ifo Schnelldienst. Der ifo Geschäftsklimaindex wird monatlich veröffentlicht.
 

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.8938
Stand: 27.01.2014, nächstes Update: 28.01.2014

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG