Ölpreis-Marktnews: Archiv

Keine grosse Bewegung bei den Ölpreisen

09.09.2014
Am Dienstag blieben die Ölpreise grundsätzlich stabil. Die Referenzölsorten Brent und West Texas Intermediate (WTI) haben sich gegengleich entwickelt. Brent war gestern trotz der Krise in der Ukraine und im Nahen Osten das erste Mal seit über einem Jahr unter 100 US-Dollar gefallen. Der Preis betrug 99.99 US-Dollar pro Fass (159 Liter) für die Lieferung im Oktober. Im Vergleich zum Montag waren dies 21 Cent weniger. Die Rohölsorte WTI dagegen ist um 24 Cent angestiegen. Der Preis für ein Fass betrug 92.88 US-Dollar.

Mitte Woche werden die Lagerdaten der USA veröffentlicht. Es wird erwartet, dass die Lagerbestände um etwa 1.5 Millionen Fass gesunken sind. Aufgrund dieser Prognose geht man von einer höheren Nachfrage aus, was den WTI-Preis steigen liess.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9361
Stand: 09.09.2014, nächstes Update: 10.09.2014

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG