Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise stabilisiert

06.11.2014
Am Donnerstag ging es mit den Ölpreisen das erste Mal seit einigen Handelstagen wieder bergauf. Ein Fass Rohöl (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete im frühen Handel 83.10 US-Dollar. Das waren 15 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 24 Cent auf 78.92 US-Dollar.

Die gestern veröffentlichten Daten der US-Lagerbestände an Rohöl fielen tiefer aus als erwartet. Im Vergleich zur Vorwoche sind die Ölreserven um 0.5 Millionen Fass auf 380.2 Millionen Fass gestiegen. Analysten hatten einen Anstieg von 2.3 Millionen Fass erwartet. Die Bestände an Benzin und Destillaten sind gar gefallen. Laut Experten ist die Nachfrage aus den Raffinerien gestiegen, was sich nun in den Bestandszahlen abzeichnet.

Konjunkturbedingt ist noch nicht mit einer höheren Ölnachfrage zu rechnen. Der am Mittwoch veröffentlichte Einkaufsmanagerindex aus China für den Dienstleistungssektor und das verarbeitende Gewerbe lag unter den Erwartungen. Auch aus Europa kann noch keine anziehende Nachfrage beobachtet werden.

Positive Daten wurden aus dem US-Arbeitsmarkt gemeldet. Die Anzahl der geschaffenen Stellen ausserhalb der Landwirtschaft war im Oktober höher als erwartet.
 

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9646
Stand: 06.11.2014, nächstes Update: 07.11.2014

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG