Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise steigen weiter

04.02.2015
Ein Fass Rohöl (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im März kostete am Morgen 57.75 US-Dollar. Das waren 15 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 16 Cent auf 52.43 US-Dollar.

In den letzten vier Tagen konnten die Ölpreise zeitweise starke Gewinne verbuchen. Es wurde bereits auf ein Ende der monatelangen Talfahrt spekuliert.

Die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) wollte unter der Führung von Saudi-Arabien trotz der Talfahrt der Ölpreise bisher keine Produktionskürzungen vornehmen. Dies war eine Strategie, um die Konkurrenz aus den USA mit den tiefen Preisen aus dem Markt zu drängen. Tatsächlich gingen die Ölbohrungen in den USA aufgrund des niedrigen Preisniveaus stark zurück.

Trotzdem sind die Ölbestände in den Vereinigten Staaten wieder gestiegen. Am Dienstag wurden nach Börsenschluss die Bestandsdaten des American Petroleum Institute (API) veröffentlicht, die einen überraschenden Aufbau von 8.4 Millionen Fass zeigten.

Das Überangebot auf dem Weltmarkt, das für die tiefen Preise verantwortlich ist, besteht weiterhin. Der wichtige Ölproduzent Abu Dhabi kündigte zudem an, seine Preise weiter zu senken, womit sie so tief liegen wie zuletzt 2009.
 

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9251
Stand: 04.02.2015, nächstes Update: 05.02.2015

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2016 Migrol AG