Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise kaum verändert

23.02.2015
Die Ölpreise sind stabil in die Woche gestartet. Der Preis für ein Fass Rohöl der Nordseesorte Brent hat sich am Montagmorgen mit 60.35 US-Dollar gegenüber Freitag kaum verändert. Ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) kostete am 50.75 US-Dollar und damit sechs Cent weniger als am Freitag.

Seit Sommer 2014 sind die Ölpreise aufgrund des Überangebots am Weltmarkt stark gefallen. Grund dafür war vor allem der Schieferölboom in den USA. Da die tiefen Preise gerade für die Förderung von Schieferöl problematisch sind, wurden aber bereits Ölbohrlöcher geschlossen und Investitionen gekürzt. Dies hat zu der jüngsten Preiserholung geführt.

Zurzeit beschäftigt die Frage über den weiteren Verlauf die Finanzmärkte. Experten sind sich uneinig darüber, ob sich nun eine langfristige Trendwende abzeichnet. Im Handel sei man in einer Warteposition, bis sich die nächste Richtung abzeichne.

Der Chef des französischen Mineralölkonzerns Total, Patrick Pouyenné, erwartet bald wieder steigende Ölpreise. Gegenüber einer Zeitung äusserte er seine Vermutung, dass sie «mindestens zum Sommer niedrig bleiben und längerfristig wieder steigen werden». Die Ölfelder würden nach und nach leer gepumpt und solange keine neuen Felder erschlossen würden, verknappe sich das Angebot von alleine. Mit den tiefen Preisen könnten keine Investitionen getätigt werden.

Das verringerte Angebot treibe dann die Preise zwangsläufig wieder nach oben. Ausserdem steige die Nachfrage in den Wachstumsländern an. Weiter resümierte Pouyanné: Erfahrungsgemäss stiegen die Preise «im Allgemeinen nach 18 bis 24 Monaten nach einem Ölpreisschock wieder an».

Total ist das viertgrösste Ölunternehmen der Welt und fördert in rund 30 Ländern Öl und Gas.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9408
Stand: 23.02.2015, nächstes Update: 24.02.2015

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG