Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise steigen durch Sorge um Golfregion

26.03.2015

Die Ölpreise machten am Donnerstag einen grossen Sprung nach oben. Der Preisanstieg wurde durch die Krise in der ölreichen Golfregion ausgelöst. Ein Fass Rohöl (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai kostete am Morgen 59.34 US-Dollar. Das waren 2.86 US-Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 2.71 US-Dollar auf 51.96 US-Dollar.

Am Mittwoch gab es bei den Ölpreisen noch einen kurzzeitigen Preisrückgang, nach dem die offiziellen Lagerbestandsdaten der US-Regierung veröffentlicht wurden. Die Ölreserven sind in der Summe mit 6.2 Millionen Fass erneut deutlich angestiegen. Nach der Meldung der Luftangriffe durch Saudi-Arabien, sprangen die Ölpreise nach oben.

Die Angst vor einem neuen Krieg in der Golfregion schürt Sorgen um Versorgungsengpässe. Saudi-Arabiens Streitkräfte hatten am Mittwoch begonnen, die Huthi-Rebellen sowie die jemenitische Hauptstadt Sanaa zu bombardieren. Die schiitischen Rebellen kontrollieren weitgehend den Norden Jemens mit der Unterstützung des Iran.

Eine weitere Eskalation des Konflikts in der wichtigsten Ölregion der Welt würde den Ölmarkt stark betreffen. Hinzu kommt, dass der Jemen an den südlichen Zugang zum Roten Meer grenzt, welcher ein Nadelöhr der weltweiten Ölschifffahrt ist.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9595
Stand: 26.03.2015, nächstes Update: 27.03.2015

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG