Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise weiterhin unter Druck

08.04.2015

Am Mittwoch sind die Ölpreise gefallen. Ein Fass Rohöl (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai kostete am Morgen 58.23 US-Dollar. Das waren 87 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 1.01 US-Dollar auf 52.97 US-Dollar. Am Dienstag konnten die Ölpreise noch zulegen, nachdem es Meldungen zu einem weiteren Rückgang der Ölförderung in den USA gab.

Die aktuellen Verluste wurden im Handel mit den Aussagen der US-Energiebehörde (EIA) begründet, welche im nächsten Jahr einen weiteren Sinkflug der Ölpreise um 15 US-Dollar pro Fass erwartet. Die Prognose stützt sich darauf, dass nach dem Atomabkommen die Wirtschaftssanktionen gegen den Iran aufgehoben werden.

Im heutigen Tagesverlauf werden die Daten zu den US-Ölreserven weitere Impulse für den Handel liefern. Experten rechnen mit einem erneuten Anstieg der Lagerbestände an Rohöl um 3.25 Millionen Fass. Die Lagerbestände sind bereits jetzt gefüllt und eine weitere Zunahme wäre ein neues Rekordhoch.

Saudi-Arabien hat im März nach den Angaben des Ölministers Ali al-Naimi seine Fördermenge auf 10.3 Millionen Fass erhöht und wird auch weiterhin in dieser Grössenordnung produzieren. Die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) werde ihr Fördervolumen nicht verringern, ohne dass andere Produzenten kooperieren würden. Saudi-Arabien ist der weltweit grösste Ölproduzent und das wichtigste OPEC-Mitglied.

In der Ölbranche ist derzeit auch eine Milliardrenübernahme im Gespräch: der britische Gaskonzern BG Group meldete am Dienstagabend „fortgeschrittene Diskussionen“ mit der britisch-niederländischen Ölfirma Royal Dutch Shell über eine Übernahme der BG Group. Aufgrund des Verfalls der Ölpreise musste BG im vierten Quartal 2014 fünf Milliarden US-Dollar abschreiben.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9658
Stand: 08.04.2015, nächstes Update: 09.04.2015

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG