Ölpreis-Marktnews: Archiv

Uneinheitliche Entwicklung der Ölpreise

16.04.2015

Der Schieferölboom in den USA könnte seinen Höhepunkt überschritten haben. Die Zeichen häufen sich, dass sich der Ölpreiszerfall auf die Produktion auswirkt. Zum einen hat sich die Anzahl der Bohrungen nach Schieferöl minimiert. Zum andern ist gemäss Zahlen der US-Regierung vom Mittwoch auch die Ölproduktion letzte Woche zurückgegangen. Obwohl die Rohölvorräte einen neuen Höchststand erreicht hatten, haben sie doch einen weniger deutlichen Zuwachs verzeichnet als die letzten Wochen. 
 
Am Donnerstag lag der Preis für ein Fass (159 Liter) des Nordsee-Rohöls Brent zur Mai-Lieferung bei 63,10 US-Dollar und war somit 22 Cent tiefer als am Vortag. Ein Fass des US-Rohöls West Texas Intermediate (WTI) kostete mit 56,43 Dollar rund vier Cent weniger.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9738
Stand: 16.04.2015, nächstes Update: 17.04.2015

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG