Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise ziehen weiter an

30.12.2009

An der New Yorker Ölbörse schlossen gestern die Notierungen nach einer volatilen Sitzung unterschiedlich. Während die Benzinpreise tiefer endeten, nahmen die Roh- und Heizölpreise teilweise deutliche Gewinne mit in den Feierabend. Die neuesten US-Lagerbestandeszahlen des API zeigten gegenüber der Vorwoche höhere Rohölvorräte, dies hätte zu Abschlägen führen müssen. Die Heizölnotierungen, welche aufgrund der Kälte im Nordosten der USA und wegen den tieferen Lagern klar höher notierten, zogen jedoch die Rohölpreise mit nach
oben.

Die EIA veröffentlicht die Lagerzahlen heute Nachmittag. Sollten sich diese mit den Vorgaben des API decken, so wären weitere Preisaufschläge denkbar.

Aktuell tendieren die Ölpreise immer noch aufwärts. An der elektronischen Nachtbörse in Übersee werden Heizöl und Benzin rund 3 bis 4 Dollar pro Tonne fester gehandelt. Ein Fass Rohöl kostet 79,15 Dollar.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.037
Stand: 30.12.2009, nächstes Update: 31.12.2009

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG