Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise kaum verändert

19.05.2015

Am Dienstag haben sich die Ölpreise kaum von der Stelle bewegt. Ein Fass Rohöl (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juli kostete am Morgen 66.14 US-Dollar. Das waren 13 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Juni sank um einen Cent auf 59.42 US-Dollar.

Nach ihrem deutlichen Preiseinbruch seit Sommer 2014 haben sich die Ölpreise in diesem Jahr etwas erholt. Trotzdem hat sich das Verhältnis von Angebot und Nachfrage, das den Preissturz verursacht hatte, nicht merklich verändert. Der Bestand an Rohöl auf dem Weltmarkt ist nach wie vor sehr hoch.

Experten der Saxo Bank rechnen nicht damit, dass die Ölpreise in absehbarer Zeit wieder über 100 US-Dollar steigen könnten, was zwischen Ende 2009 und Juli 2014 Normalität war. Die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) und die Internationale Energieagentur (IEA) progonstizieren zwar für 2016 einen leichten Anstieg der Nachfrage, jedoch wird die Ölförderung weiterhin hoch gehalten. Die Strategie der OPEC, die Preise durch das hohe Produktionsvolumen tief zu halten, habe funktioniert. Die hohe Fördermenge wird voraussichtlich beibehalten: Im März hat Saudi-Arabien so viel Öl exportiert wie zuletzt vor fast zehn Jahren.

In den USA wurde die Produktion zwangsläufig reduziert. Da die Schieferölproduzenten in den vergangenen Jahren aber kaum auf ihre Profitabilität geachtet haben, wurde diese durch die tieferen Preise nun erhöht. Die Produzenten waren gezwungen, profitabler zu arbeiten. Ab einem Kurs von rund 70 US-Dollar pro Fass könne die Fracking-Industrie wieder aufschnaufen. Demzufolge wird wieder mehr Öl auf den Markt geschwemmt werden, sollten die Ölpreise die 65-Dollar-Marke erreichen.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9261
Stand: 19.05.2015, nächstes Update: 20.05.2015

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG