Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise stärker nach gesunkenen Lagerbeständen

30.07.2015

Die Ölpreise konnten am Donnerstag nach tagelangen Verlusten erstmals wieder zulegen. Grund dafür war der Rückgang der Lagerbestände an Rohöl in den USA. Diese sind laut den gestern veröffentlichten Zahlen der US-Regierung gegenüber der Vorwoche überraschend um 4.2 Millionen Fass auf 459.7 Millionen Fass gesunken. Experten hatten eher mit einem Anstieg gerechnet, welcher zuvor auch vom privaten American Petroleum Institute (API)angekündigt wurde.

Ein Fass Rohöl (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete am Morgen 53.63 US-Dollar. Das waren 25 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um sechs Cent auf 48.85 US-Dollar.

Der US-Dollar erhielt Auftrieb, nach dem die Chefin der US-Notenbank Fed an der gestrigen Sitzung aussagte, im September oder spätestens Dezember könnte der Leitzins aufgrund der guten Arbeitsmarktdaten angehoben werden. Dieser Ausblick stärkte den Dollar und die US-Börse bereits jetzt. Die Nachfrage nach Rohöl von Käufern ausserhalb der USA wird durch die stärkere Handelswährung belastet, weshalb die Ölnotierungen gestern im späten Handel wieder etwas herunter gezogen wurden.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9674
Stand: 30.07.2015, nächstes Update: 31.07.2015

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG