Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise weiterhin auf tiefem Stand

06.08.2015

Am Donnerstagmorgen haben die Ölpreise leicht zugelegt. Dennoch konnten sie ihre deutlichen Verluste vom Mittwoch nicht wettmachen und der Preis für Brent-Öl notiert wieder unter der 50-Dollar-Marke. Ein Fass Rohöl (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete im frühen Handel 49.72 US-Dollar. Das waren 13 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um drei Cent auf 45.18 US-Dollar.

Zunächst konnten sich die Ölpreise am Mittwoch erholen, bevor sie gegen Abend deutlich eingebrochen sind. Preistreibend waren die veröffentlichten Lagerbestandsdaten, die das angekündigte Bild des American Petroleum Institute (API) bestätigten: Laut dem wöchentlichen Report des US-Energieministeriums sind die Ölreserven in den USA gegenüber der Vorwoche in der Summe um 2.9 Millionen Fass gesunken. Die Fertigprodukte Heizöl und Diesel sind jedoch um 0.7 Millionen Fass gestiegen, Benzin um 0.8 Millionen Fass. Zu beachten bleibt, dass die Lagerbestände um über 90 Millionen Fass über dem Durchschnitt liegen in dieser Jahreszeit. Auch die Produktion hat zugenommen.

Die von Saudi-Arabien kommunizierte Preiserhöhung ab September für den asiatischen Raum stütze die Ölpreise gestern ebenfalls. Da aus Asien zurzeit das grösste Nachfragewachstum zu erwarten ist, wird dieser Markt im Kampf um die Marktanteile stark umworben.

Als Korrektur auf Gewinnmitnahmen wurden die Ölnotierungen im weiteren Tagesverlauf wieder hinunter gehandelt und zu Börsenschluss blieb ein Minus stehen. Analysten nennen als Gründe die Konjunkturschwäche in China, den starken US-Dollar und das nach wie vor zu hohe Angebot an Rohöl.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.979
Stand: 06.08.2015, nächstes Update: 07.08.2015

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG