Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise setzen Talfahrt fort – WTI unter Sechs-Jahrestief

14.08.2015

Die Ölpreise sind am Freitag wieder gesunken. Der Preis für das amerikanische Öl notiert so tief wie zuletzt seit über sechs Jahren. Bereits am Donnerstag war er unter 42 Dollar gefallen und erreichte damit das Sechs-Jahrestief. Ein Fass Rohöl (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September kostete am Morgen 41.97 US-Dollar. Das waren 26 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der Nordseesorte Brent sank um vier Cent auf 49.18 US-Dollar.

Seit Juni haben die Ölpreise um über 30 Prozent nachgegeben. Die Überversorgung am Weltmarkt bleibt das beherrschende Thema. Zusätzlich belastet die wirtschaftliche Situation Chinas die Preise, da die Sorge um die Nachfrage des grossen Ölabnehmers wächst.

Die Zentralbank in Peking hatte den Yuan in den letzten Tagen deutlich abgewertet. Vorläufig soll die Anpassung jetzt beendet sein, wie die chinesische Notenbank kommuniziert hat. Der Wert des Yuan wird von der Bank gegenüber dem Dollar festgelegt. Mit der Abwertung sei der Wert an den Realmarkt angepasst worden – da der US-Dollar gestiegen war und der Yuan unrealistisch mitgezogen wurde, wurden chinesische Waren im Ausland immer teurer. Die jüngsten Konjunkturdaten zeigten die Auswirkungen davon: Die Exporte aus China sind stark eingebrochen. Das Wirtschaftswachstum der Volksrepublik ist mit sieben Prozent zurzeit so schwach wie seit 25 Jahren nicht mehr.

Für den Ölmarkt bedeutet der schwächere Yuan eine verringerte Nachfrage, da der Rohöl-Import für China teurer wird. Die Nachfrage wird auch aufgrund des starken US-Dollars für Käufer ausserhalb des Dollarraums belastet.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9754
Stand: 14.08.2015, nächstes Update: 15.08.2015

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2016 Migrol AG