Ölpreis-Marktnews: Archiv

Entspannung an Börsen lässt Ölpreise angestiegen

27.08.2015

An den asiatischen Börsen ging es am Donnerstag Morgen wieder aufwärts. Die Lage an den Aktienmärkten hat sich entspannt. Auch die chinesischen Börsen konnten sich erholen. Dies, nachdem es an den chinesischen Börsen Turbulenzen aufgrund der Sorge vor einer Konjunkturflaute gegeben hatte. Die Entspannung an den Börse wirkte sich auch auf die Ölpreise aus. Die Börsensituation habe die Ölpreise gestützt, heisst es von Händlern. Die Preise für die beiden Referenzölsorten Brent und West Texas Intermediate sind am Donnerstag angestiegen.

Am Mittwoch Nachmittag wurden die wöchentlichen US-Lagerbestandszahlen veröffentlicht. In der USA - dem grössten Ölverbraucherland der Welt – sind die Rohöl-Lagerbestände überraschend gesunken. Im Vorfeld war man von einer Erhöhung der Bestände ausgegangen. Die gesunkenen Bestände lassen auf eine höhere Nachfrage schliessen, was neben der Entspannung an den Börsen ein zusätzlich stützender Faktor für die Ölpreise war.

Ein Fass (159 Liter) des Nordsee-Rohöls Brent zur Oktober-Lieferung kostete mit 44,07 US-Dollar rund 93 Cent mehr als am Mittwoch. Auch der Preis für die amerikanische Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg an. Dieser lag mit 39,40 Dollar rund 80 Cent höher als am Vortag.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9518
Stand: 27.08.2015, nächstes Update: 28.08.2015

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG