Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise auf höchstem Stand seit drei Monaten

09.10.2015

Die Ölpreise notieren am Freitag fester und schliessen die Woche mit einem starken Plus ab. Ein Fass Rohöl (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November kostete am Morgen 53,86 US-Dollar. Das waren 81 Cent mehr als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 94 Cent auf 50,37 US-Dollar.

Brent-Öl kostet damit so viel wie zuletzt Ende August und WTI-Öl erreichte den höchsten Stand seit Mitte Juli. Die Nachrichtenlage verlieh den Ölpreisen seit Anfang Woche Auftrieb. So gab es zum Beispiel von der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) Äusserungen über eine steigende Ölnachfrage. Der Generalsekretär sagte gestern gegenüber dem IWF, die globale Ölnachfrage werde in diesem Jahr noch um 1,5 Millionen Fass pro Tag steigen.

Weiter häufen sich die Hinweise über eine abnehmende Produktion grosser Ölförderländer, insbesondere den USA. Am 21. Oktober soll es laut Gerüchten zudem ein ausserordentliches OPEC-Treffen geben, um über eine Drosselung der Fördermengen zu sprechen. Veranlasst wurde das Meeting durch das OPEC-Mitglied Venezuela, das auf höhere Ölpreise angewiesen ist. Sollte das Treffen stattfinden, bleibt die Frage offen, ob sich die kleineren Produzenten gegen das Zugpferd Saudi-Arabien durchsetzen können. Die Saudis hatten bisher die Rekordfördermengen verteidigt um ihre Marktanteile zu behalten.

Die Zinswende in den USA wurde durch die Notenbank Fed nach hinten verschoben, was für weiterhin billiges Geld und eine bessere Börsenentwicklung spricht, auch bei den Ölnotierungen. Zusätzlich stützt der schwächere US-Dollar die Nachfrage, da Rohöl für Käufer ausserhalb des Dollarraums günstiger wird.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9662
Stand: 09.10.2015, nächstes Update: 10.10.2015

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG