Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise deutlich gestiegen – die Situation auf dem Rhein wird kritisch

04.11.2015

Gestern stiegen die Ölnotierungen an den wichtigsten internationalen Handelsplätzen nach einem schwachen Start in den Tag gegen den Abend deutlich an. Händler gaben als Gründe für die Aufwärtsbewegung einen Streik der brasilianischen Ölarbeiter und die bessere Raffinerieauslastung in den USA an.

Unserer Meinung nach sind diese preistreibenden Faktoren aber sehr gesucht. Brasilien fördert zurzeit zwar täglich rund 2,3 Mio. Fass Rohöl, der Ausfall von 25 Prozent oder rund 600‘000 Fass steht jedoch einer globalen Überproduktion von 1,5 Mio. Fass pro Tag gegenüber.

Zudem hat gestern das private API (American Petroleum Institute) die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlicht. Diese zeigen gegenüber der Vorwoche eine Zunahme der Rohölvorräte um 2,8 Mio. Fass. Die EIA (Energy Information Administration) wird ihren offiziellen Bericht heute Nachmittag veröffentlichen. 

Aktuell tendieren die Ölnotierungen leicht schwächer. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 34 Cent weniger. Die Lage auf dem Rhein spitzt sich zu und erschwert den Öltransport in die Schweiz: Der Pegelstand bei Kaub wurde heute Morgen mit 65 cm angegeben. Ab 60 cm und weniger wird die Situation für die Rheinschifffahrt sehr, sehr kritisch. Regenfälle sind bis nächsten Dienstag keine in Sicht. Ein niedriger Wasserstand im Rhein erhöht die Frachtpreise und damit den Heizölpreis in der Schweiz.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.991
Stand: 04.11.2015, nächstes Update: 05.11.2015

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG