Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölnotierungen setzen Sinkflug fort

15.12.2015

Zum Wochenbeginn setzten die Ölnotierungen Ihren Sinkflug fort. Die globale Überversorgung lastet weiterhin schwer auf den Ölpreisen. Zudem sollen noch zusätzliche Mengen aus dem Iran auf den Markt kommen.
 
Nicht nur die Versorgungssituation sorgt für weiter sinkende Kurse. Auch die Nachfrage bleibt schleppend, nicht zuletzt wegen des milden Winterwetters in Europa wie auch den USA. Dies wirkt sich direkt auf den Heizölverbrauch aus. Folglich erwartet man steigende Lagerbestände. Das American Petroleum Institute (API) wird die neusten Bestandszahlen heute Abend veröffentlichen. Die Roh- und Heizölbestände sollen um 2,1 respektive 2,3 Millionen zunehmen, die Benzinvorräte leicht zurückgehen.

Es gab aber gestern durchaus Marktteilnehmer, welche das Preisniveau als günstig erachteten. Bis zum Handelsschluss konnten die New Yorker Rohölnotierungen rund zwei US-Dollar an Boden gutmachen. Dies indiziert, dass die Nervosität zur Zeit sehr gross ist und eine mögliche Aufwärtsbewegung sehr heftig ausfallen könnte.

Aktuell tendieren die Kurse an den Rohstoffmärkten etwas fester. In London kostet ein Fass Brent Rohöl zwei Cent mehr als gestern. Der US-Dollar hat gegenüber dem Schweizer Franken nochmals leicht an Boden verloren.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9856
Stand: 15.12.2015, nächstes Update: 16.12.2015

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG