Ölpreis-Marktnews: Archiv

Anstieg der Ölpreise abgebremst

25.01.2016
Zum Wochenschluss legten die Ölnotierungen nochmals einen Schlussspurt hin und schlossen deutlich fester. In einem dynamischen Handelsumfeld wurde aufgrund von Shortabdeckungen ein technischer Widerstand nach dem anderen nach oben durchbrochen.

Der Anstieg wurde begünstigt durch die kalten Temperaturen beidseits des Atlantiks. An der US-Ostküste hat der Wintersturm „Jonas“ mehrere Todesopfer gefordert, tausende Haushalte mussten ohne Strom auskommen. Die Marktteilnehmer gehen davon aus, dass die Nachfrage nach Heizöl deutlich gestiegen ist.

Ausserdem unterstützte die positive Stimmung an den Aktienmärkten die Rohstoffnotierungen. Von einer grundlegenden Trendwende kann man aber nach wie vor nicht sprechen. Die fundamentale Situation hat sich gegenüber den letzten Wochen nicht verändert, im Gegenteil. In den USA sind die Rohöl- und Produktlager prall gefüllt. Der Start in die neue Woche könnte durchaus richtungsweisend sein. Bereits im frühen Handel ist eine grosse Unsicherheit erkennbar. Zuerst setzte sich der Anstieg von letzter Woche fort, aktuell fallen die Kurse aber wieder zurück.

Ein Fass Rohöl der Nordseesorte Brent wird derzeit für 31.27 Dollar angeboten, ein US-Dollar kostet CHF 1.0141.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.0162
Stand: 25.01.2016, nächstes Update: 26.01.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG