Ölpreis-Marktnews: Archiv

Volatile Ölnotierungen

25.02.2016

Gestern zeigten sich die Ölnotierungen wieder volatil. Nach einem schwachen Start konnten sie sich im Laufe des Tages erholen, so dass die Schlusskurse wieder deutlich über dem Vortag lagen. Die Londoner Heizölpreise haben zuerst die Abschläge aus Übersee nachholen müssen, deshalb lagen die Schlusskurse nur knapp über dem Vortag. Heute Morgen hinken sie erneut den New Yorker Heizölpreisen hinterher.

Die gestern von der EIA (Energy Information Administration) gemeldeten US-Bestandszahlen für Ölprodukte zeigen eine deutlich geringere Zunahme der Rohölvorräte als vom API (American Petroleum Institute) gemeldet. Die Veränderung von plus 3.5 Millionen Fass gegenüber der Vorwoche entspricht den Prognosen der Fachleute. Beim Benzin hingegen ist die Abnahme der Bestände doppelt so gross, wie vorausgesagt. Und dies vor Beginn der Driving Season.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen schwächer wegen technischen Korrekturen, welche auf die gestrigen Abschläge hin getätigt werden. An der Börse New York kostet die Tonne Heizöl fast 7 US-Dollar weniger. An der Londoner ICE werden beim Heizöl mit plus 5 Dollar pro Tonne noch die gestrigen Aufschläge aus Übersee nachgeholt Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 72 Cent weniger als gestern. Der US-Dollar hat in der Nacht gegenüber dem Schweizer Franken etwas nachgegeben. Er federt die Aufschläge für Inlandware leicht ab.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9913
Stand: 25.02.2016, nächstes Update: 26.02.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG