Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise zum Wochenstart gesunken

14.03.2016

Zum Wochenschluss stiegen die Ölnotierungen nochmals leicht an. Fachleute führten die Aufwärtsbewegung auf die neueste Studie der Internationalen Energieagentur zurück, welche ein Ende der Talfahrt bei den Ölpreisen voraussagt. Die IEA sieht für das laufende Jahr einen Rückgang der nicht OPEC (Organisation Erdöl exportierender Länder) Ölmengen von 750‘000 Fass pro Tag. Dies mehrheitlich aus Rentabilitätsgründen bei der Förderung.

Heute Morgen tendieren die Ölnotierungen schwächer. Flaue Wirtschaftsaussichten in Asien und die noch nicht ganz bestätigte Nachricht, wonach das Treffen vom 20. März zwischen OPEC Vertretern und nicht OPEC Produzenten abgesagt sei, drücken auf die Ölpreise.

Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 76 Cent weniger als am Freitag. Der US-Dollar hat sich gegenüber dem Schweizer Franken nur marginal verbessert.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.983
Stand: 14.03.2016, nächstes Update: 15.03.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG