Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise notieren stabil

22.03.2016

Zum Wochenbeginn war an den Ölmärkten kein eindeutiger Preistrend zu erkennen. Während die Rohölnotierungen beidseits des Atlantiks leicht fester tendierten, schlossen die Heizölpreise tiefer. In den nächsten zwei, drei Wochen wird das immer konkreter werdende Treffen der grösseren Ölförderstaaten die Ölpreise stützen. Zum Meeting vom 17. April in Doha werden alle Mitglieder der OPEC (Organisation Erdöl exportierender Länder) sowie Russland und ein oder zwei weitere Ölproduzenten eingeladen.

Der heutige Verlauf der Ölnotierungen wird wohl von den US-Bestandszahlen beeinflusst. Fachleute erwarten zwar gegenüber der Vorwoche eine Zunahme der Rohölvorräte. Es kursieren jedoch Gerüchte, dass die Bestände im Ölterminal von Cushing um mehr als eine halbe Million Fass tiefer sind. Beim Benzin erwarten Analysten tiefere Lager. Dies könnte sich vor Beginn der Driving Season Preis stützend auswirken. Das API (American Petroleum Institute) veröffentlicht seine Zahlen heute nach Börsenschluss New York, die EIA (Energy Information Administration) ist morgen Nachmittag dran.

Aktuell tendieren die Ölpreise stabil mit leichter Abwärtsneigung. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 26 Cent weniger als gestern. Der US-Dollar notiert gegenüber dem Schweizer Franken praktisch unverändert.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9697
Stand: 22.03.2016, nächstes Update: 23.03.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2016 Migrol AG