Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise leicht gesunken

06.05.2016

Am Mittwoch haben die Ölpreise am späteren Nachmittag mit leichten Abschlägen auf die von der EIA (Energy Information Administration) veröffentlichten US-Bestandszahlen für Ölprodukte reagiert. Im Vergleich zur Vorwoche sind die Rohöllager um 2.8 Mio. Fass angestiegen. Fachleute hatten einen Lageraufbau von 1.4 Mio. Fass vorausgesagt. Die Benzinbestände sind mit 0.5 Mio. Fass unerwartet angestiegen. Analysten sagten einen Rückgang der Lager um 0.3 Mio. Fass voraus.

Gestern beeinflusste ein grosser Waldbrand in Kanada die Preisentwicklung. Im betroffenen Gebiet rund um Fort McMurray in der Provinz Alberta wird im Übertagebau Ölsand abgebaut. Einige Ölkonzerne haben wegen dem Feuer die Produktion heruntergefahren. Heute Morgen tendieren die Ölnotierungen etwas schwächer. Einerseits drückt der stärkere US-Dollarkurs auf die Ölpreise. Andererseits werden vor dem Wochenende Gewinnmitnahmen getätigt.

An der Börse New York muss man für eine Tonne Heizöl knapp 1 Dollar weniger bezahlen. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 17 Cent weniger als gestern.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9681
Stand: 06.05.2016, nächstes Update: 07.05.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG