Ölpreis-Marktnews: Archiv

Unsichere Preisentwicklung

13.05.2016

Gestern schlossen die Ölnotierungen unterschiedlich. Während die sich die Rohölnotierungen eher fester präsentierten, gaben die Heizölpreise nach. Meldungen über Produktionsrückgänge in Nigeria, Libyen und den USA stützten die Rohölnotierungen. Zudem prognostizierte das Department of Energy für den laufenden und nächsten Monat einen Abbau bei den US-Rohölbeständen von 12 Mio. Fass. Demnach müsste der am Mittwochnachmittag von der EIA (Energy Information Administration) ausgewiesene Rückgang der Rohölvorräte die Spitze des Eisbergs gewesen sein. Mal schauen, wie zuverlässig diese Voraussage ist.

Heute Morgen werden einmal mehr technische Korrekturen vorgenommen. Möglicherweise werden nach den Aufschlägen der letzten zwei Tage auch erste Gewinnmitnahmen getätigt. Die weitere Preisentwicklung ist schwer vorauszusagen. Es gibt Fachleute, welche den Rohölpreis kurzfristig bei 51 US-Dollar pro Fass sehen oder sogar noch höher. Russland hingegen hat darauf hingewiesen, dass die globale Überproduktion immer noch bei täglich 1.5 Mio. Fass Rohöl liegt.

Aktuell tendieren die Ölpreise mehrheitlich schwächer. Nur das Heizöl wird etwas höher gehandelt (+ 3.25 US-Dollar pro Tonne) Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 34 Cent weniger als gestern.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.971
Stand: 13.05.2016, nächstes Update: 14.05.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG