Ölpreis-Marktnews: Archiv

Wenige Zeichen für einen weiteren Preisanstieg

30.05.2016

Zum Wochenschluss gaben die Ölnotierungen einen kleinen Teil der zuvor erzielten Gewinne wieder ab. Dies nach dem die Rohölpreise noch am Vortag zeitweise die 50-Dollar-Marke überschritten hatten. An der New Yorker Börse haben die Grossanleger ihre Investitionen mit Prognose auf steigende Notierungen beim Rohöl gegenüber der Vorwoche um fast 5 Prozent reduziert. Dies ist ein deutliches Zeichen, dass man nicht an einen weiteren Anstieg der Ölpreise glaubt.

In den USA wird der Abbau von Schieferöl bei einem Rohölpreis von rund 50 US-Dollar pro Fass wieder attraktiv. Eine Vielzahl von inaktiven Bohrlöchern könnte sehr schnell reaktiviert werden. Vergangene Woche ist die Zahl der aktiven Bohrstellen zwar nochmals um zwei Einheiten gesunken. In Kanada wird die Ölproduktion nach den Waldbränden wieder aufgenommen. Damit fällt ein Argument für steigende Notierungen weg.

Heute Morgen tendieren die Ölpreise weicher. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 26 Cent weniger als am Freitag. Der US-Dollar konnte sich gegenüber dem Schweizer Franken klar verbessern.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9947
Stand: 30.05.2016, nächstes Update: 31.05.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2016 Migrol AG