Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise gestiegen

07.06.2016

Gestern starteten die Ölnotierungen mehrheitlich fester in die neue Woche. Die Rohölpreise profitierten vom schwächeren US-Dollarkurs und von den Lieferausfällen in Libyen und Nigeria. Die wichtigen Widerstandmarken von 50 bzw. 50.45 US-Dollar wurden beim Rohöl der Sorte Nordsee Brent nach oben durchbrochen, der Schlusskurs lag über der zweiten Marke.

Die gestrige Ansprache der US-Notenbank Chefin Yellen sorgte bei den Anlegern für Unsicherheit, weil sie wieder einmal nichtssagend war. Konkrete Aussagen betreffend eine Zinserhöhung vermied Frau Yellen in ihrer Rede. Dafür hob sie hervor, dass die US-Wirtschaft fundamental stabil sei.

Heute Abend wird das API (American Petroleum Institute) nach Börsenschluss New York die neuesten US Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlichen. Fachleute erwarten gegenüber der Vorwoche eine Abnahme der US-Rohöllager um 3.5 Mio. Fass. Bei den Fertigprodukten erwartet man keine grossen Veränderungen der Vorräte. Die Bestandszahlen und die chinesische Aussenhandelszahlen könnten heute die Entwicklung der Ölpreise am ehesten beeinflussen.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen fester. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 4 Cent mehr als am gestern.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9702
Stand: 07.06.2016, nächstes Update: 08.06.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG