Ölpreis-Marktnews: Archiv

Hohe China Exporte drücken auf den Ölpreis

23.08.2016

Am Montag kam die Meldung, dass in China die Exporte für Diesel und Benzin um 182% bzw. um 145% im Vergleich zum Juli 2015 angestiegen sind. Damit erhöht sich die Überversorgung auf dem Weltmarkt, was nun zusätzlich auf den Preis drückt. Darüber hinaus hielten einige Marktteilnehmer den Preisanstieg der letzten Woche für übertrieben und setzten daher auf einen Rückgang der Ölpreise.

Am Dienstag Morgen geben die Preise nach. Grund ist vermutlich die Ansicht, dass eine mögliche Vereinbarung der OPEC im September über Förderbegrenzungsmaßnahmen wenig Auswirkungen auf die derzeitige hohe Fördermenge haben dürfte und damit kaum etwas zum Abbau der Öl Flut beitragen würde. Zudem ist es fraglich, ob überhaupt ein Abkommen zustande kommt. Heute am späten Abend werden die US-Bestandszahlen (API-Daten) veröffentlicht. Fachleute erwarten gegenüber der Vorwoche leicht tiefere Rohöl- und Benzinvorräte.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen weicher. An der Londoner ICE wird die Tonne Gasöl 4 Dollar tiefer angeboten. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 34 Cent weniger als gestern. Der US Dollar notiert gegenüber dem Schweizer Franken etwas weicher. Die Rheinfrachten beginnen aufgrund der trockenen Witterung zu steigen.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9631
Stand: 23.08.2016, nächstes Update: 24.08.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG