Ölpreis-Marktnews: Archiv

Technische Korrekturen an den Ölbörsen

16.09.2016
Zu Handelsbeginn sorgten Meldungen über höhere Exportmengen aus Libyen und Nigeria noch für Druck auf die Ölnotierungen. In Libyen haben die Verladehäfen in Zueitina und Ras Lanuf den Betrieb wieder aufgenommen. Damit könnte die Förderung innerhalb eines Monats deutlich ansteigen. Aus Nigeria werden zwar noch Lieferschwierigkeiten gemeldet, diese dürften jedoch bald beseitigt sein. Somit könnte die weltweite Überversorgung mit Rohöl noch für lange Zeit anhalten, denn auch in den USA rechnet man mit einem weiteren Anstieg der Anzahl an Fördereinrichtungen.

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9712
Stand: 16.09.2016, nächstes Update: 17.09.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG