Ölpreis-Marktnews: Archiv

Festere Preise nach Bestandszahlen

21.09.2016

Auf die dämpfenden Aussagen von Mitgliedern der OPEC (Organisation erdölexportierender Länder) sowie des OPEC-Generalsekretärs Barkindo, dass es an der kommenden Konferenz in Algerien keine Einigung zu Fördereinschränkungen geben wird, änderte insbesondere Barkindo seine Aussage. Er meinte gestern, dass eine mögliche Einigung sogar über ein Jahr bestehen könnte, was länger wäre, als bisher von OPEC-Offiziellen vermutet. Die Ölnotierungen werden in den kommenden Tagen weiterhin anfällig auf Äusserungen bezüglich der Förderpolitik reagieren.

Gestern Abend veröffentlichte das American Petroleum Institute (API) die neusten Zahlen zu den Lagerbeständen in den USA. Und einmal mehr überraschten die Daten mit einem deutlichen Abbau der Rohölvorräte um 7,5 Mio. Fass. Erwartet wurde ein Aufbau der Bestände. Die Benzinvorräte haben ebenfalls abgenommen, nur die Mitteldestillate (Heizöl/Diesel) verzeichneten eine leichte Zunahme. Entsprechend reagieren die Notierungen im frühen Handel mit Aufschlägen. Trotzdem warten die Marktteilnehmer mit Spannung auf die Zahlen des Department of Energy (DOE), welche heute Nachmittag veröffentlicht werden. Sollte der Rohöl-Lagerabbau bestätigt werden, wären weitere Aufschläge die Folge.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.979
Stand: 21.09.2016, nächstes Update: 22.09.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG