Ölpreis-Marktnews: Archiv

Stützende Wirkung der OPEC Vereinbarung

07.10.2016

Gestern Morgen starteten die Öl Notierungen weicher in den Markt. Diese Situation kehrte sich jedoch im Verlauf des Tages und es ging weiter aufwärts. Nachdem das Tageshoch bei $52.65 (ICE Brent) erreicht wurde, zeigten sich die Preise jedoch wieder ein wenig rückläufig.

Im frühen Handel konnten sich die Preise knapp behaupten. Stützend wirken aktuell immer noch die OPEC Vereinbarung von letzter Woche und der Hurrikan Matthew, welcher über der Südostküste der USA tobt. Der Dollar Kurs startet heute Morgen über der 0.9800 Marke und zeigt sich fester. Als Grund wird die Aussage vom französi-schen Staatspräsident Francoise Hollande, dass Grossbritannien für den BREXIT büssen müsse, vermutet. Die hat den Pfund geschwächt und somit den US Dollar gestärkt.

Heute Nachmittag um 14.30 Uhr werden die US Arbeitsmarkdaten für den Monat September präsentiert. Dies wird voraussichtlich einen weitern Einfluss auf den US Dollar Kurs haben.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9805
Stand: 07.10.2016, nächstes Update: 08.10.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG