Ölpreis-Marktnews: Archiv

Die Ölpreise sind am Freitag im frühen Handel gesunken

11.11.2016
Nach einem klar positiven Start in den neuen Tag schlossen gestern die Ölnotierungen schwächer. Die Präsidentenwahl in den USA bzw. das überraschende Ergebnis ist in den Hintergrund gerückt. Fundamentale Faktoren beeinflussen die Preisentwicklung. Und da gab es zwei Meldungen, welche erneut auf die Preise drückten:

Nigeria will seine Produktion bis 2020 um täglich 500‘000 Fass hochfahren. Dies, obwohl gemäss IEA im nächsten Jahr zum dritten Mal in Folge weltweit mit einem deutlichen Angebotsüberhang gerechnet werden muss. Die OPEC hat bekanntlich im Oktober ihren Ausstoss um 230‘000 Fass pro Tag auf 33.83 Mio. Fass pro Tag gesteigert. Das bedeutet neuen Rekord!

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9871
Stand: 11.11.2016, nächstes Update: 12.11.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG